Stadtrundfahrten Rom

 


In Rom gibt es eine größere Anzahl von Unternehmen, die Stadtrundfahrten mit dem Bus anbieten. Das Angebot ist für die Touristen ziemlich verwirrend. Urlauber werden in Rom häufig auf der Straße von Menschen angesprochen, die mehr oder weniger sinnvolle Tickets für solche Busrundfahrten verkaufen. Wir empfehlen Fahrkarten vor der Reise nach Italien im Internet in Ruhe zu kaufen. Diese Seite unseres Rom-Reiseführers stellt das aus unserer Sicht beste Angebot ausführlich vor.

Was sind Hop-on-Hop-Off Rundfahrten?

In Rom haben sich sogenannte "Hop on  Hop off" Stadtrundfahrten durchgesetzt. Die Busse von verschiedenen konkurrierenden Anbietern fahren regelmäßig in einem bestimmten Abstand (zum Beispiel alle 20 Minuten) auf derselben Strecke. Es gibt zum Beispiel 8 Haltestellen in einem Rundkurs bei den wichtigen Sehenswürdigkeiten (Kolosseum, Vatikan usw.). Man kauft ein Ticket für einen oder mehrere Tage. Man kann aussteigen, wo und wie lange man möchte und danach mit einem anderen Bus desselben Unternehmens weiterfahren. Auch mehrere Runden mit einer Fahrkarte sind möglich. Im Bus wird man meist über Kopfhörer einstellbar in verschiedenen Sprachen (auch Deutsch) über die folgende Sehenswürdigkeit informiert.

Vorteile und Nachteile Hop-On-Hop-Off allgemein

Vorteile: Man kann selbst Schwerpunkte setzen kann. Man kann aussteigen, wo man will und bei jeder Sehenswürdigkeit bleiben so lange man möchte. Man muss nicht selbst mit Linienbussen und der U-Bahn zu den Sehenswürdigkeiten fahren. Dies ist in Rom nicht immer einfach. Vor allem das Busnetz ist sehr verwirrend für Touristen.

Nachteile: Man kommt nicht überall hin. Der Veranstalter gibt die Ziele vor. Aber das ist wohl bei jeder Rundfahrt oder Stadtführung so. Natürlich kosten solche Busrundfahrten auch Geld. Wer sich eine Tageskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel kauft, kommt günstiger weg. Dafür muss man sich mit dem für Touristen komplizierten öffentlichen Nahverkehr in Rom auseinandersetzen inklusive oft völlig überfüllter U-Bahn, Busse, Verspätungen und Taschendiebe. Die genauen, aktuellen Preise von Big Bus Rom finden Sie bei Klick auf den Link im folgenden, gelben Kasten.

Unser Tipp: Stadtrundfahrten in Rom mit Big Bus. Ticket für 24 oder 48 Stunden.

-------->>>>>     Mehr Infos, Preise und Buchung

Welchen Hop on Hop off Anbieter soll ich wählen?

Die Angebote bei den großen Anbietern sind auf den ersten Blick relativ ähnlich. Fast alle haben die Doppeldecker-Busse, deren obere Etage offen ist (siehe Bilder unten, Sonnencreme mitnehmen). Alle fahren die großen Sehenswürdigkeiten an. Sie dürfen wegen Platzmangel nicht direkt im Vatikan halten, sondern in etwa 10 bis 15 Minuten Entfernung zu Fuß. Die Hop-on-Hop-Off-Busse bieten Informationen über Kopfhörer unter anderem in deutscher Sprache. Die Busse sind nicht immer pünktlich, bei dem Verkehr in Rom ist das auch kein Wunder.

Die Probleme liegen im Detail: Beispiele sind überfüllte Busse, Ausfälle von Bussen, zu viel Abstand zwischen den Bussen (Wartezeiten), unfreundliches Personal, zu wenig Informationen, falsche Versprechungen und so weiter.

Unser Tipp: Hop-on-Hop-Off mit "Big Bus"

Bei Bewertungen im Internet auf verschiedenen Portalen schneidet sehr oft das Unternehmen "Big Bus" am besten ab. Auch wir haben mit den dunkelroten Doppeldecker-Bussen gute Erfahrungen gemacht.

Big Bus bietet einen Rundkurs mit 8 Haltestellen an. Haltestelle 1 ist der Hauptbahnhof. Darunter sind die Rom-Klassiker wie der Vatikan (Petersplatz, Petersdom usw.), Colosseum, Trevi-Brunnen, Circus Maximus und einige mehr. Auch andere Sehenswürdigkeiten im Zentrum wie das Pantheon oder die Spanischen Treppen kann man von einem der 8 Stops von Big Bus gut erreichen. Am Wochenende gibt es auch eine leicht abgeänderte Route (blaue Linie). Vor allem sind aber die große Mehrzahl der Menschen, die Big Bus gebucht haben, mit der Busrundfahrt sehr zufrieden. Das ist bei einigen anderen Anbieter nicht so. Big Bus ist ein Unternehmen aus London, dass solche Hop-On-Hop-Off-Rundfahrten seit über 25 Jahren seriös anbietet, inzwischen in vielen großen Touristenstädten der Welt seriös anbietet (London, New York, Sydney, Wien, Paris, Rom und viele mehr).

Zudem bietet Big Bus 2 tolle Extras:

1. An 4 wichtigen Haltestellen gibt es zusätzlich Führungen (Rundgänge) zu Fuß.

2. Für wenige Euro mehr kann man eine weitere Rundfahrt zu anderen Zielen inklusive Katakomben (sehr interessant) hinzubuchen.

Buchungen im Internet auf dieser deutschsprachigen Webseite sind bei Big Bus um etwa 10 % günstiger als vor Ort. Man kann mit dem Internet-Ticket an jeder Haltestelle zusteigen, man muss nicht extra zum Hauptbahnhof Stazione Termini. Am Hbf hält Big Bus fast direkt vor dem Eingang, auch das ist bei einigen anderen Anbietern nicht so. Uns haben vor allem die netten und engagierten Mitarbeiter von Big Bus begeistert.

Unser Tipp: Stadtrundfahrten in Rom mit Big Bus. Ticket für 24 oder 48 Stunden.

-------->>>>>     Mehr Infos, Preise und Buchung

Weitere Informationen Hop on / Hop off in Rom mit Big Bus

- Die Haltestelle am Vatikan eignet sich nicht nur für den Besuch des Vatikan (inklusive Vatikan-Museum, Petersdom, Petersplatz usw.), sondern auch für den Besuch der Engelsburg.

- Von dem Stopp am Barberini-Platz kann man auch gut den weltberühmten Park Villa Borghese mit dem bekannten Kunstmuseum Galerie Borghese erreichen.

- Vom Kolosseum ist es nicht weit zu der riesigen Ausgrabungsstätte um das Forum Romanum.

- Von der Haltestelle von Big Bus am Circus Maximus sind wir auch kurz zu der interessanten Kiche Basilika Santa Maria in Cosmedin gegangen

- Vor der Bushaltestelle am Piazza Venezia kann man die ganze Innenstadt erkunden, Beispiele: Das Pantheon, den Blumen-Markt Campo di Fiori, den zentralen Platz Piazza Navona mit den 3 Brunnen

- In der Nähe der Haltestelle von Big Bus Fontana di Trevi ist neben dem Trevi-Brunnen auch der Quirinalspalast und die Spanischen Treppen zu Fuß schnell erreichbar

Man kommt also zu fast allen Top-Sehenswürdigkeiten in Rom inklusive dem Vatikan.

Die Innenstadt von Rom

Das Zentrum von Rom ist zwischen dem Vatikan (links) und dem Bahnhof Termini (rechts).

 

 

 

 

 

 

Startseite
Infos Rom
Unterkunft Rom
Stadtrundfahrten Rom
Bahnhof Termini
U-Bahn Rom
Flughafenbus Rom
Sehenswürdigkeiten
Kolosseum
Forum Romanum
Pantheon Rom
Trevi-Brunnen
Spanische Treppe
Villa Borghese
Piazza Navona
Markt Campo de Fiori
Engelsburg
Vatikan
Petersplatz Vatikan
Petersdom Vatikan
Vatikan Museum
  Pinakothek Vatikan
  Galerie der Landkarten
  Kutschenmuseum Vatikan
Sixtinische Kapelle
 
Datenschutz
Impressum