Sixtinische Kapelle Vatikan

 


Die Sixtinische Kapelle ist das Gebäude, in dem eine Papstwahl stattfindet. Da Päpste in der Regel auf Lebenszeit ernannt werden, ist eine Papstwahl nicht häufig. Somit steht die Sixtinische Kapelle fast immer den Besuchern des Vatikanmuseums zur Verfügung. Sie ist der Höhepunkt des Besuchs des riesigen Museums. Die Bilder von Michelangelo an den Wänden und Decke in der Kapelle zählen zu den bedeutendsten Kunstwerken der Welt überhaupt.

Erster Eindruck

Viele Wegweisern im Vatikanmuseum führen die Besucher zur Sixtinischen Kapelle. Es geht durch viele Räume in der Ausstellung und einige Treppen hoch und runter. Nach langem Weg steht man plötzlich rechts eine Tür und dahinter einen wunderschönen Saal mit farbenfrohen Bildern an der Wand. Der erste Eindruck ist umwerfend. Erst nach einigen Sekunden haben wir verstanden, dass wir nun in der Sixtinischen Kapelle sind.

Unbedingt Sitzplatz suchen

Die Cappella Sistina (italienische Name) ist der bekannteste Teil der Vatikanischen Museen. Es ist immer viel los. Wir hatten jedoch das Glück an einem Montagmorgen im November nach einigen Minuten einen der wenigen Sitzplätze entlang der Wände zu ergattern. Da die ganz großen Kunstwerke an der Decke sind, sieht man sitzend viel besser.

Unser Tipp: Eintrittskarten ohne Anstehen im Internet kaufen

Im Vatikan-Museum kann man zwar theoretisch eine Eintrittskarte an der Kasse kaufen, man muss aber dafür meist stundenlang Anstehen. Oft ist die Wartschlange entlang der Mauer um den Vatikan mehrere hundert Meter lang, nicht selten sogar einen Kilometer und mehr. Sehr viele Museumsbesucher haben inzwischen Eintrittskarten mit bevorzugtem Einlass. Diese gibt es im Vorverkauft im Internet. Die Sixtinische Kapelle ist Teil des Vatikan-Museums und kann nur mit einer Museumseintrittskarte besucht werden.

--->>>> Hier gibt es Tickets für das Vatikan-Museum inkl. Sixtinischer Kapelle

Sehr beliebt ist auch ein Kombi-Ticket für den Vatikan mit Museum und Petersdom. Der Petersdom ist zwar theoretisch kostenlos, aber auch hier gibt es sehr lange Warteschlangen. Wir haben sogar im Dezember 2 Stunden gewartet.

--->>>> Hier gibt es Tickets für das Vatikan-Museum, Sixtische Kapelle und Petersdom

Was sieht man?

Höhepunkt ist die Decke mit Szenen aus der Bibel. Vor allem die neun Bilder der mittleren Reihe zählen zu den Top-10 Kunstwerken der Welt. Für viele Experten ist das Fresko von Michelangelo sogar neben der Mona Lisa von Leonardo da Vinci das Top-Kunstwerk aller Zeiten. Das berühmte Deckengemälde von Michealangelo in der Sixtinische Kapelle hat eine Größe von insgesamt gigantischen 520 m². Es zeigt nur Szenen aus dem Ersten Buch von Moses (Genesis).

Das Gemälde an der Decke wurde von Michelangelo zwischen 1508 und 1512 gefertigt. Der absolute Höhepunkt ist das mittlere Bild "Die Erschaffung von Adam".

Das Bild zeigt Adam (links) der die Hand ausstreckt um Gott (rechts) zu berühren. Dadurch soll der Funke des Lebens auf Adam überspringen. Es ist wohl das bekannteste Fresko der Geschichte der Kunst. Alle Bilder in dieser Reihe von Michelangelo stellen Szenen aus dem Alten Testament dar.

Aber auch andere Bilder an den Wänden gelten als herausragende Kunstwerke. Einige, wie "Das jüngste Gericht" hinter dem Altar sind ebenfalls von Michelangelo, andere von anderen Künstlern. Dazu zählen Botticelli, Perugino, Rosselli und Signorelli.

Lageplan Sixtinische Kapelle


Die kleine Kirche ist mitten im Vatikan. Für Touristen ist sie nur von den Vatikanischen Museen aus erreichbar.

Wichtige Informationen Sixtinische Kapelle

Größe: Das Gebäude ist etwa 40 Meter lang und gut 13 Meter breit. Es ist von der Größe her somit eher eine mittlere Kirche als eine Kapelle.

Die Sixtinische Kapelle ist neben dem Petersdom und durch einen Treppengang Scala Regina mit der größten Kirche der Welt verbunden. Diesen Gang kann man aber als Besucher nicht betreten.

Julius II war der große Papst, der Michelangelo beauftragte die Bilder zu malen. Dieser wollte zuerst nicht. Er meinte, dass er eher ein Bildhauer ist. Auf Grund der hohen Bedeutung des Auftrags stimmte Michelangelo dann aber doch zu.

Das andere überragende Kunstwerk im Vatikanmuseum, die Stanzen von Raffael, wurden praktisch zeitgleich gefertigt. Oft arbeiteten Michelangelo und Raffael (Raffaello) am selben Tag an ihren Meisterwerken. Durch die vier Zimmer der Stanzen kommt man beim großen Rundgang durch das Vatikanische Museum kurz vor der Sixtinische Kapelle.

Die Sixtinische Kapelle ist im Vatikan-Museum ganz hinten und sehr gut ausgeschildert. Bei einem Besuch des Museums kurz nach Eröffnung am Morgen empfehlen wir zuerst in die Sixtinische Kapelle zu gehen und die Dinge auf dem Weg dorthin in einem zweiten Rundgang anzuschauen. Dann ist in der Kapelle noch nicht viel los und man hat bessere Chancen einen Sitzplatz zu bekommen.

In der Sixtinischen Kapelle findet die Papstwahl (Konklave) statt. Alle Kardinäle der Welt treffen sich hier und bleiben so lange in dem Bauwerk bis ein neuer Papst ernannt ist. Dies kann mehrere Tage dauern, vor einigen Jahrhunderten auch oft Wochen oder gar Monate. Eine Papstwahl ist selten, da die Päpste in der Regel auf Lebenszeit gewählt werden. Ausnahme war der letzte Papst Benedikt XVI (14.), der zu Lebzeiten auf sein Amt verzichtete.

Der Name Sixtinische Kapelle geht auf Papst Sixtus IV (im Amt von 1471 bis 1484) zurück, der das Bauwerk in Auftrag gab. Sie ist Teil des Apostolischer Palasts, zu dem auch die Wohnräume und Büros des Papstes gehören. Der bescheidene derzeitige Papst Franziskus wohnt allerdings in einer Wohnung im Gästhaus des Vatikans.

Michelangelo war eigentlich Bildhauer. Umso verwunderlicher ist es wie er so ein grandioses Fresko erschaffen konnte. Er fertige auch die wichtigste Skulptur aller Zeiten, den David.

Andere Seiten in diesem Reiseführer über das Vatikan-Museum

Allgemeine Informationen über die Museen im Vatikan

Der Saal mit den Landkarten im Vatikanmuseum

Das Museum der Fahrzeuge der Papstes

Die Pinakothek des Vatikan








Startseite
Vatikan
Petersplatz
Petersdom
Vatikan-Museum
Sixtinische Kapelle
Galerie Landkarten
Papamobile Vatikan
Gemäldegalerie
Infos Rom
Unterkünfte Rom
Busrundfahrten Rom
Hauptbahnhof Rom
Bus Flughafen Rom
Metro Rom
Sehenswürdigkeiten
Kolosseum Rom
Forum Romanum
Pantheon Rom
Piazza Navona Rom
Campo de Fiori Rom
Trevi-Brunnen Rom
Spanische Treppe
Park Villa Borghese
Engelsburg Rom
 
Datenschutz
Impressum