Petersplatz Vatikan

 


Der Petersplatz ist der große Platz im kleinsten Staat der Welt. Er ist so etwas wie der Eingang in den Vatikan. Hinter dem Platz ist der berühmte Petersdom, die wichtigste Kirche der Welt.

Jeden Mittwoch ist eine Generalaudienz von dem Papst Franziskus auf dem Petersplatz. Dann ist besonders viel los. Bei schlechtem Wetter (oft im Winter) findet die Audienz allerdings in der Audienzhalle statt. Besonders viel los ist am Ostersonntag und an Weihnachten (25.12), wenn der Papst traditionell den Segen Urbi et Orbi (für die Stadt und die Welt, gemeint ist die Stadt Rom) spendet.

Auch an anderen Tagen kommen sehr viele Touristen auf den Petersplatz. Auf der rechten Seite ist der Eingang zum Dom. Hier bilden sich schon am Vormittag lange Schlangen vor den sehr strengen Eingangskontrollen. Will man in die Kirche, wird man wie am Flughafen gescannt. Ebenso wird das Gepäck, wie am Flughafen das Handgepäck, durchleuchtet.

Auf der linken Seite des riesigen Platzes findet der Besucher die einzige Filiale der Post des Vatikan. Hier kann man die berühmten Briefmarken kaufen.

Ebenso gibt es nebenan eine Touristeninformation und saubere und kostenlose öffentliche Toiletten.

Einen sehr guten Blick auf die berühmten Platz hat man von der Kuppel des Petersdom, auf die man gegen einen Eintrittspreis hinauf gehen kann.

Der Petersplatz ist mit einer Fläche von rund vier Hektar einer der großen Stadtplätze in Europa. Die Größe entspricht mehr als fünf Fußballplätze. Da der ganze Staat Vatikan nur eine Größe von etwa 0,44 Quadratkilometer hat, nimmt der Petersplatz fast 10 Prozent der Fläche des ganzen Staates ein.

Auf Italienisch heißt der Hauptplatz des Vatikan "Piazza San Pietro", auf Englisch St. Peter's Square.

Neben dem Petersdom und dem Petersplatz gibt es noch eine dritte sehr wichtige Sehenswürdigkeiten im Vatikan. Es ist das Vatikan Museum inklusive der Sixtinischen Kapelle.

Anfahrt Petersplatz: Will man zum Petersplatz ist die beste U-Bahn-Station in Rom Ottaviano. Von hier sind es rund 500 Meter zu Fuß zum Eingang des großen Platzes im Vatikan. Danaben gibt es auch eine Strassenbahn (in Italien Tram) und viele Buslinien in der Nähe. Der Petersplatz selbst ist für Fahrzeuge aller Art gesperrt. Man sieht stets viel Polizei in und um den Platz.

Öffnungszeiten Petersplatz Vatikan: Der öffentliche Platz ist Tag und Nacht geöffnet.

Eintritt Petersplatz Rom: Es muss weder für den Petersplatz noch für den Petersdom ein Eintrittspreis entrichtet werden. Nur für die Besteigung der Kuppel des Petersdoms muss man Eintritt bezahlen.

 

 

Rom-Reiseinfo.de
Infos Rom
Unterkunft Rom
Bahnhof Termini
U-Bahn Rom
Flughafenbus Rom
Sehenswürdigkeiten
Kolosseum
Forum Romanum
Pantheon Rom
Trevi-Brunnen
Spanische Treppe
Piazza Navona
Markt Campo de Fiori
Petersplatz Vatikan
Petersdom Vatikan
Vatikan Museum
 
Datenschutz
Impressum