Kutschenmuseum Vatikan (Padiglione delle Carrozze)

 


Das Kutschenmuseum des Vatikan ist eines unserer Lieblingsausstellungen im riesigen Vatikanmuseum, einem der größten Museen der Welt. In dem "Padiglione delle Carrozze" sind verschiedene Fahrzeuge der Päpste ausgestellt. Bis zum 19. Jahrhundert waren dies in der Regel Kutschen. Besonders interessant sind die Autos und Papamobile aus dem 20. Jahrhundert.

Wo ist das Vatikanische Kutschenmuseum?

Das Museum des Fuhrparks der Päpste ist ein Teil des Vatikanmuseums. Man kann es nur besuchen, wenn man für das ganze, gigantische Museum Eintritt bezahlt.

Das Kutschen- und Papamobil-Museum ist in dem riesigen Museumskomplex etwas versteckt. Man erreicht den Wagenpavillon der Päpste, wenn man vom Eingang rechts geht und in dem zugänglichen Teil des Gartens des Museums im Freien eine Treppe in ein Untergeschoss hinuntergeht. Die Ausstellung des Wagenpavillons des Vatikan ist in einer Art Keller in einer großen Halle untergebracht.

Wichtig: Das Kutschenmuseum ist im Museum gut ausgeschildert, allerdings wie alles nur auf Italienisch. Das Museum heißt "Padiglione delle Carrozze" auf Italienisch. Die Hinweisschilder sind nur in  italienischer Sprache.

Unser Tipp: Eintrittskarten ohne Anstehen im Internet kaufen

Im Vatikan-Museum kann man zwar theoretisch eine Eintrittskarte an der Kasse kaufen, man muss aber dafür meist stundenlang Anstehen. Oft ist die Wartschlange entlang der Mauer um den Vatikan mehrere hundert Meter lang, nicht selten sogar einen Kilometer und mehr. Sehr viele Museumsbesucher haben inzwischen Eintrittskarten mit bevorzugtem Einlass. Diese gibt es im Vorverkauft im Internet.

--->>>> Hier gibt es Tickets für das Vatikan-Museum

Sehr beliebt ist auch ein Kombi-Ticket für den Vatikan mit Museum und Petersdom. Der Petersdom ist zwar theoretisch kostenlos, aber auch hier gibt es sehr lange Warteschlangen. Wir haben sogar im Dezember 2 Stunden gewartet.

--->>>> Hier gibt es Tickets für das Vatikan-Museum und den Petersdom

Was gibt es im Vatikanische Kutschenmuseum zu sehen?

In dem Museum der Papst-Fahrzeuge sieht man im vorderen Bereich tolle Kutschen. Dazu gehört eine sehr reich verzierte Kutsche für besondere Anlässe, aber auch normale Reisekutschen. Früher waren die Päpste oft wochenlang innerhalb von Italien oder Europa auf Reisen unterwegs. Dementsprechend wichtig waren gute Kutschen.

Unter den Autos der Päpste sind viele PKW in völlig verschiedenen Kategorien. Man sieht  einen sehr einfachen Fiat und einen VW Käfer. Aber auch ein schicker, weißer Geländewagen und ein schwarzer Luxus-Mercedes sind vorhanden. Manche Päpste, wie der jetzige Papst Franziskus (Papa Francesco), sind sehr bescheiden und benutzen gerne einen einfachen Kleinwagen. Andere Päpste waren eher dem Luxus-PKW zugeneigt.

Besonders interessant sind die Papamobile. Dies sind die bekannten Fahrzeuge mit denen der Papst stehend an einer großen Anzahl Menschen vorbeifährt. Man sieht auch das Papamobil-Fahrzeug, das Papst Johannes Paul II am 13. Mai 1981 während des Attentats auf ihn benutzte. Eine Attentäter schoss in Rom mehrmals auf den Papst in dem Papamobil. Johannes Paul II wurde dabei sehr schwer verletzt. Danach waren die Papamobile nicht mehr offen, sondern mit einem Glasschutz versehen. Auch ein solches Papstmobil mit Schutz ist in dem Fahrzeugmuseum der Päpste ausgestellt.

Unseres Wissens sind alle Fahrzeuge im Kutschenmuseum (man hört auch Papst-Fahrzeug-Museum oder Papamobil-Museum) original Kutschen und Autos (keine Nachbauten oder ähnliches).

Während in vielen Abteilungen des Vatikanmuseum dichtes Gedränge herscht, ist im Keller mit den Fahrzeugen der Päpste meist relativ wenig los. Man könnte das päpstliche Kutschen- und Autoausstellungen auch als einen kleinen Geheimtipp im Vatikan bezeichen. Für uns ist das Padiglione delle Carrozze ein Highlight in den riesigen Vatikanischen Museen.

Andere Seiten über das Vatikan-Museum in diesem Reiseführer

Einführung und Übersicht Vatikanische Museen

Sixtinische Kapelle Vatikan, das Highlight des Museums

Die berühmte Gemäldegalerie des Vatikan mit Werken von Da Vinci, Raffaelo und vielen anderen.

Lage Museum für Papst-Fahrzeuge im Vatikan


Das Padiglione delle Carrozze ist in einem Untergeschoss.








Startseite
Vatikan
Petersplatz
Petersdom
Vatikan-Museum
Sixtinische Kapelle
Galerie Landkarten
Papamobile Vatikan
Gemäldegalerie
Infos Rom
Unterkünfte Rom
Busrundfahrten Rom
Hauptbahnhof Rom
Bus Flughafen Rom
Metro Rom
Sehenswürdigkeiten
Kolosseum Rom
Forum Romanum
Pantheon Rom
Piazza Navona Rom
Campo de Fiori Rom
Trevi-Brunnen Rom
Spanische Treppe
Park Villa Borghese
Engelsburg Rom
 
Datenschutz
Impressum